“Dixit” ist das “Spiel des Jahres” 2010

Spiel des Jahres 2010

„Dixit“, das ist ein fantasievolles Kommunikationsspiel, wurde aus einer Gruppe von fünf nominierten Spielen zum „Spiel des Jahres“ 2010 gewählt. Der Interessierte findet  sehr schön gestaltete Spielkarten, die die Fantasie der Betrachter anregen, sie dazu bringen, noch mehr Ideen und Fantasie zu entwickeln und etliche Assoziationen  zu erzeugen. Wie jedes Jahr hatte die Jury fünf Spielevorschläge von neun Spielekritikern ins Rennen um die begehrte Auszeichnung „Spiel des Jahres“ geschickt. Alle Vorschläge bieten Spielbegeisterten oder Familien mit viel Spiellaune großen Spaß und Anspruch, bei meist leichtem Einstieg und wenig Regeln.

Autor: Jean-Louis Roubira
Verlag: Libellud/Asmodee
Für 3-6 Personen
Für Familien & gesellige Runden
Länge: ca. 30 Minuten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Preis: ca. 29 Euro

Die Jury vergibt auch einen Sonderpreis „Spiel des Jahres plus„, den etliche Leser mit der Realschule plus in Verbindung bringen, aber ganz anders gemeint ist.  Dieser Preis soll Fortgeschrittenen eine Orientierung bieten, die bereits über längere Zeit Erfahrung mit Spielen haben und nun eine Herausforderung suchen. Dieser Preis geht an die spielerische Romanumsetzung von „Die Tore der Welt“.

Der Preisträger und die nominierten Spiele, inklusive dem „Spiel des Jahres plus“, erklärt von SWR.de:

„Dixit“

Über die Zeichnungen in „Dixit“ werden Sie garantiert sprechen. Und das sollten Sie auch. Es gilt zu erraten, welche Karte ein Spieler umschrieben hat. Dank der fantasievollen Illustrationen ist das nicht so einfach. [mehr zu: „Dixit“]

„A la carte“

Gerichte würzen und den Herd anheizen: Bei „A la carte“ erleben Sie ein Koch-Duell hautnah mit. Wer hat das geschickteste Händchen, kann einen Crepes wenden und wird zum Sternekoch? [mehr zu: „A la carte“]

„Fresko“

Das Deckengemälde im Dom muss restauriert werden. Wer früh aufsteht, bekommt am Markt die besten Farben. Doch dann sind die Mitarbeiter nicht motiviert. Die richtige Balance findet nur der wahre Malermeister. [mehr zu: „Fresko“]

„Identik“

Malen ist nicht so Ihr Ding? Dann ist „Identik“ genau richtig, denn Sie müssen zeichnen, ohne es zu können. Einer beschreibt ein Bild, alle anderen versuchen es zu zeichnen. Und oft reicht eine Kritzelei aus. [mehr zu: „Identik“]

„Im Wandel der Zeiten – Das Würfelspiel“

Würfelspiele sind doch alle gleich! Von wegen! Hier bauen Sie in der Bronzezeit Monumente, errichten Städte und entwickeln sich weiter. Und Sie müssen ihre Bewohner ernähren – wenn das Würfelglück es zulässt. [mehr zu: „Im Wandel der Zeiten – Das Würfelspiel“]

Wenn Commissario Brunetti ermittelt

Einmal wie Kommissar Brunetti ermitteln oder den Roman „Die Tore der Welt“ nachspielen: Diese beiden Spiele sind nur zwei der zahlreichen Neuheiten, die auf der Messe „Spiel 2009“ in Essen präsentiert wurden. [mehr zu: Wenn Commissario Brunetti ermittelt]

Advertisements

Über winnerscoolblog

Akademiker, Buchredakteur/Lektor, Nachhilfe/Tutor, langjährige Erfahrung,
Dieser Beitrag wurde unter Spiele, winner news abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “Dixit” ist das “Spiel des Jahres” 2010

  1. Pingback: Für Sie gesichtet » Archives » Kleiner Rundblick, was Kindern beim Spiel hilft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s